Kubaners Best Pet Products

TOPPRODUKT des Monats

Reizangel für Hunde TOP Triebspielzeug für Hunde jeder Größe

Reizangel für Hunde TOP Triebspielzeug für Hunde
Reizangel für Hunde TOP Triebspielzeug für Hunde

Reizangel für Hunde TOP Triebspielzeug für Hunde jeder Größe

Reizangel für Hunde TOP Triebspielzeug für Hunde jeder Größe
Reizangel für Hunde TOP Triebspielzeug für Hunde jeder Größe

Reizangel TOP Triebspielzeug für Hunde aller größen

Reizangel TOP Triebspielzeug  für Hunde aller größen 

unsere Reizangel besteht aus einer 110cm langen Glasfieber Stange die aus dem Bereich der Fischerei und Sportangel kommt, einer daran befestigten Schnur (ungefähr genau so lang wie die Stange) und einem daran befestigten „Reizding=Ball“. Bei letzterem sind der Phantasie quasi keine Grenzen gesetzt – das kann vom einfachen Stückchen Stoff, einem Stückchen Fell bis hin zum Dummy oder gar Futterdummy alles mögliche sein. Wichtig ist, dass unsere Reizangel ganz leicht zu handhaben ist – nicht zu schwer und extrem belastbar. Auch die Schnur ist bei richtigen Einsatz sehr belastbar und nicht zu dünn um das Verletzungsrisiko zu mindern. Eins noch: bitte die Reizangel nur bei den Hunden einsetzen die körperlich gesund sind.

Wozu dient eine Reizangel für Hunde? Das ist eigentlich ganz einfach: über die Reizangel kann der Hundeführer das Reizding in Bewegung bringen und damit fliehende Beute simulieren. Der Hund wird über seinen Beutetrieb angeregt das Reizding zu fassen – er wird beginnen das Reizding zu verfolgen. Nah am Hundeführer (der sich aus dem Radius der Reizangel +Schnur ergibt) kann der Hund also in eine hohe Reizlage des Beutetriebes versetzt werden.

Hat man diesen Punkt also erreicht, dass der Hund sich in eine hohe Reizlage versetzen lässt und das Reizobjekt verfolgt, hat der Hundeführer schon mal ein Instrument in der Hand, mit dem er seinen Hund körperlich effektiv auslasten kann. An dieser Stelle fragen sich vielleicht einige Hundeführer: „Fördere ich mit der Reizangel nicht den Jagdtrieb, den ich ja eigentlich täglich unter Kontrolle haben muss?“ – Jaein, denn wer mittels Reizangeltraining versucht den Gehorsam unter hoher Reizlage zu festigen, befindet sich nicht auf dem falschen Weg. Wer sich allerdings damit zufrieden gibt, dass er seinen Hund über die Reizangel richtig auspowern kann, vergeudet ein wertvolles Erziehungsinstrument!

 Es gibt Hunde die sich sofort zum verfolgen & fassen des Reizobjektes reizen lassen – ja welche die sich dabei völlig vergessen und ausflippen. Gut so, mit diesen Hunden kann man über das Reizangeltraining viel erreichen. Schwieriger wird es bei Hunden, die sich so gar nicht reizen lassen wollen. Hunde denen es in gewisser Weise an diesem Beutetrieb mangelt, trotzdem kann man versuchen einen Hund dazu zu bringen sich reizen zu lassen um das Reizobjekt doch zu verfolgen. Hier ist ein wenig Vorarbeit nötig.

 Was kann man also tun um die Reizangelarbeit trotzdem interessant für den Hund zu machen?

1. man wählt das Reizobjekt des größten Interesses für den Hund – z.B. einen Ball ein Stückchen Fell oder einen Futterbeutel, den man zusätzlich mit Flatterbändern ausrüstet und an der Reizangel zusätzlich befestigen kann

 2. man beginnt an einem Ort wo so gut wie keine andere Ablenkung für den Hund besteht – erst wenn der Hund sich in eine hohe Reizlage bringen lässt, steigert man langsam die Ablenkung

 3. die Trainingseinheiten sehr kurz fassen, immer dann enden wenn das Interesse des Hundes am Spiel am größten ist

 4. den Hund anfangs schnell zum Beuteerfolg kommen lassen, und NICHT den Hund endlos hinter der Beute erfolglos hinterher rennen lassen

 5. vielleicht sollte man anfangs die Reizangel ganz weg lassen und damit beginnen dem Hund das Spielen mit der Beute beizubringen – erst wenn der Hund das Spiel „Beute machen – Beute tauschen“ mit dem Hundeführer verstanden hat kann man langsam beginnen die Beute erst an eine Schnur und dann an eine Reizangel zu hängen

Zu Punkt 3 noch ein paar Worte: ein solches Spiel um Beute mit dem Hund will gelernt sein. Auch hier ist ein schrittchenweiser Aufbau nötig. Man sucht sich also ein(!) Objekt aus, welches man als Beute auch später an der Reizangel nutzen möchte. Dieses Beuteobjekt hat der Hund nie zur freien Verfügung, sondern nur im Spiel mit seinem Hundeführer zusammen. Man sucht sich einen Raum aus, an dem so gut wie keine Ablenkung für den Hund besteht. Man wählt eine Zeit, an dem der Hund sowieso etwas aufgeweckter und interessiert ist. Man begibt sich auf die Ebene des Hundes – also auf den Boden. Anfangs ist es vielleicht sinnvoll, dass nur der Hundeführer mit der Beute spielt, interessante Geräusche macht, Freude daran zeigt und den Hund dabei zuschauen lässt. Ja richtig gelesen: den Hund zuschauen lassen – Hunde lernen durch zuschauen. Der Hund muss erkennen, dass seinem Hundeführer diese Beute echt wichtig ist. Nach kurzer Dauer (vielleicht 2-3min) legt der Hundeführer das Beuteobjekt an einem für den Hund unerreichbaren Ort und beschäftigt sich nicht weiter damit und mit dem Hund. Diese Szene wiederholt man ein paar Mal. Der Hund wird ein gesteigertes Interesse für das Beuteobjekt und das Spiel mit dem Hundeführer entwickeln. An dieser Stelle kann man anfangen den Hund in das Spiel mit einzubeziehen – mit Zerrspielen, mit Verfolgungsspielen usw. Wichtig: die Spieleinheiten sehr kurz fassen, immer dann enden wenn das Interesse des Hundes am Spiel am größten ist. Das Spiel sollte sich dahin entwickeln dass sich folgende Sequenz entwickelt: Beute „flieht“ – Hund verfolgt Beute – Hund nimmt Beute in Besitz – Hund tauscht Beute z.B. gegen Leckerli oder erneutes Spiel – usw. Hat der Hund dieses Spiel verstanden und ist mit hoher Motivation dabei, kann man beginnen die Beute erst an die Schnur (wenn man das nicht schon vorher getan hat um das Tauschgeschäft durchzusetzen) und dann an die gesamte Reizangel zu befestigen. Erst dann kann man damit beginnen die Ablenkung langsam zu steigern

Copyright der Texte und Fotos

 Anm: Dieser Text wenn auch nur auszugsweise darf nur mit Hinweis auf die Quelle: www.kubaners.info und Genehmigung der Kubaners Barbara Kuba wiederverwendet und veröffentlicht werden. 

527efb333